• Headerbild Presse

4,5 Millionster Besucher im KU'KO

Sonntag 06.07.2014
Das KU´KO Rosenheim begrüßt seinen 4.5 Millionsten Besucher

Peter Lutz (rechts) überreichte die Freikarten an Stefanie Fischer, 2. Bürgermeister Anton Heindl (2. v.l.) und Veranstalter Hans Berger (links) gratulierten.

Am 06. Juli bei der Veranstaltung „Almsommer“, dem Singspiel von Hans Berger, begrüßte das Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim seinen 4,5 Millionsten Besucher. VKR Geschäftsführer Peter Lutz gratulierte Stefanie Fischer aus Rohrdorf. Die Floristin besuchte mit ihrem Mann, den beiden Söhnen, ihren Großeltern und mit deren Haushälterin den Almsommer. „Wir sind traditionell immer bei den Veranstaltungen von Hans Berger und schenken das unseren Großeltern jedes Jahr. Diese Musik gefällt uns sehr gut“, sagte sie.  Als kleine Überraschung gab es einen Blumenstrauß und Ehrenkarten für die Oper  „Die Entführung aus dem Serail“, eine Veranstaltung aus dem neuen KU’KO Spielplan, die vom Freien Landestheater Bayern gespielt wird. „Das ist genau meine Lieblingsoper“, freute sich Stefanie Fischer. „Ich habe sie schon sehr lange nicht mehr gesehen.“   Auch am 01. Oktober 1982, schon einen Tag vor der damaligen offiziellen Eröffnung der Stadthalle Rosenheim wurde die Mozart-Oper „Die Entführung aus dem Serail“ von einem glänzend disponierten Ensemble des Münchner Gärtner-Platz-Theaters dargeboten.

Rosenheims zweiter Bürgermeister Anton Heindl sowie der Veranstalter Hans Berger begrüßten die Jubiläumsbesucherin  persönlich an der Abendkasse vor Veranstaltungsbeginn. Hans Berger schenkte Stefanie Fischer seine CD „Ois Guade“.